Skip to main content

Ist Sesamöl für die Haare das richtige Mittel?

Ist Sesamöl für die Haare das richtige Mittel?Wer das Wort Speiseöl hört, denkt wahrscheinlich in erster Linie an das Dressing zum Salat oder an das Öl, das dem Braten seinen aromatischen Geschmack verleiht. Speiseöl für die Haare zu verwenden, klingt auf den ersten Blick etwas komisch, kann aber eine gute Wahl sein. Vor allem, wenn es sich um ein so hochwertiges Öl wie Sesamöl für die Haare handelt. Wer die Haare regelmäßig mit Sesamöl behandelt, wird sehr schnell einen Unterschied feststellen.

So hilfreich ist Sesam für die Haare

[amazon bestseller=”Sesamöl Haare” filterby=”title” filter=”” filter_type=”exclude” items=”3″ description_items=”1″ style=”standard” ribbon=”none” grid=”3″]

Eine verschmutzte Umwelt, Stress und Hektik im Alltag, sowie eine ungesunde Ernährung wirken sich immer negativ auf das Wachstum und die Struktur der Haare aus. Oft reicht es einfach nicht, die Haare nur mit einem bestimmten Shampoo, einer Spülung oder einer Haarkur zu pflegen. Die Haare brauchen mehr, sie benötigen Nährstoffe, um wieder gesund auszusehen. Sesamöl für die Haare versorgt aber nicht nur die Haare, sondern auch die Kopfhaut. Besonders wenn die Kopfhaut zu Trockenheit neigt, kann eine Kur mit Sesamöl mit der nötigen Feuchtigkeit sorgen. Ideal ist es, das Sesamöl zu erwärmen und es anschließend in die Kopfhaut zu massieren. Das fördert die Durchblutung der Kopfhaut und zudem bekämpft das Öl gezielt mögliche Pilzerkrankungen, die die Kopfhaut austrocknen lassen. Sesamöl für die Haare hat antibakterielle Eigenschaften, die Erkrankungen der Kopfhaut effektiv entgegenwirken können.

Eine gute Wahl bei Haarausfall

Nicht nur Männer haben mit lichter werdendem Haar zu kämpfen, auch viele Frauen leiden unter Haarausfall. Vor allem mit dem Beginn der Wechseljahre kann Haarausfall schnell ein Problem sein, das nach einer Lösung verlangt. Sesamöl für die Haare ist selbst bei Haarausfall eine gute Wahl, da das Öl reichlich Nährstoffe enthält. Die Kopfhaut wird besser durchblutet und die Haarwurzeln bekommen die Nährstoffe, die sie so dringend benötigen. Sesamöl für die Haare kann nicht nur bei Haarausfall helfen, es ist zudem ein bewährtes Mittel, falls es zu Spliss in den Haarspitzen kommt. Jede Frau kennt das Problem, dass die Spitzen der Haare wie ausgefranst aussehen. Viele gehen zu einem Friseur, um sich die Spitzen abschneiden zu lassen. Ein Versuch mit Sesamöl kann hier vielleicht helfen, das Problem auch ohne Friseur in den Griff zu bekommen.

Den Alterungsprozess verzögern

Wer möchte nicht den Alterungsprozess verzögern und so lange wie möglich jünger aussehen? Graue Haare sind ein sichtbares Zeichen für das Alter und nicht jeder kann sich damit abfinden. Um das Ergrauen der Haare so lange wie möglich hinauszuzögern, ist Sesamöl eine gute Idee. Die Nährstoffe, die das Sesamöl für die Haare enthält, können das Ergrauen der Haare zwar nicht vollständig verhindern, aber immerhin verlangsamen. Zweimal in der Woche eine Kur mit Sesamöl hilft den Haaren dabei, lange ihre natürliche Farbe, die gesunde Struktur und den Glanz zu behalten.

Fazit zum Sesamöl für die Haare

Haare sind weitaus mehr als ein natürlicher Körperschmuck, Haare sind auch ein Sinnbild für gutes Aussehen. Jeder möchte so lange wie möglich volles und gesundes Haar haben. Sesamöl kann dabei effektiv helfen. Sesamöl für die Haare ist gesund, es verleiht den Haaren Volumen und einen natürlichen Glanz. Eine Kopfmassage mit Sesamöl versorgt die Kopfhaut mit Feuchtigkeit und bewahrt sie davor, auszutrocknen.

[amazon bestseller=”Sesamöl Haare” filterby=”title” filter=”” filter_type=”exclude” items=”1″ description_items=”5″ style=”standard” ribbon=”none”]

Bild: @ depositphotos.com / HandmadePicture

Redaktion
Nach Oben